im blauen Sessel

  

Wirtschaftsmuseum

Marktstraße Nr. 22, Erdgeschoss
Das Haus ist ein Patrizierhaus aus dem 14. Jahrhundert. Später gehörte es  der Oberamtspflege, einem Vorläufer des heutigen Landratsamtes. Ab 1823 belegte die älteste Kreissparkasse Württembergs einen Raum in der Oberamtspflege.



Als Dichter und Denker waren zu Gast:

2013

Anca Miruna Lazarescu zeigt ihren Kurzfilm „Stille Wasser“

2014

Ruth Toma sprach über "Das Böse im Film" anhand ihres Filmes "3096 Tage" über Natascha Kampusch

2015

Uli Ganter las aus den "Reisetagebüchern des Johannes Karstner“

2016

Robert Windisch zeigte seinen Film "Die Stille zwischen den Tönen"

2017

Christian Schüle sprach über das "Gerechtigkeitsdilemma"

2018

Julia Drache zeigte ihren Film "Watu Wote"

2019

Wolfgang Ertel sprach über "Künstliche Intelligenz - die Zukunft unserer Gesellschaft?"